Wir verwenden Cookies und Plugins von Drittanbietern, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung auf unserer Webseite zu ermöglichen. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Detailierte Informationen und Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in den Datenschutzbedingungen. Es werden jedenfalls nur die notwendigsten Daten gespeichert.

innovativ

 
Seit je her ist es unser Ziel am Stand der Technik und innovativ zu bauen. Diesen Gedanken haben wir mit unserem neuen Betriebsgebäude umgesetzt. Die Planung, vom Entwurf bis zur Werkplanung, wurde in unserem Haus erstellt. Wichtig bei der Planung, waren uns ein zukunftsorientiertes Energiekonzept und der Verzicht auf Wärmedämmverbundsystem mit unverhältnismäßig großen Dämmstärken. Darum war uns von Anfang an klar, dass für unsere Gebäudehülle nur ein Planziegel mit innenliegender Dämmung in Frage kommt.

modern

 
Da es sich bei uns um ein ausführendes Bauunternehmen handelt, haben wir ein Gebäude errichtet, in dem wir unseren Kunden die Möglichkeiten und Bereiche des Maurerhandwerks näher bringen können. Wir haben dabei das traditionelle, verputze Ziegelmauerwerk mit modernem Sichtbeton in Einklang gebracht und ein Bauwerk erschaffen in dem sich unsere Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen wohl fühlen.

nachhaltig

 
Unser neues Bürogebäude erfüllt den Passivhausstandard und wird mit Sonnenenergie beheizt. Dabei wird die Wärmeenergie in die Bodenplatte bzw. Stahlbetondecke geleitet und damit aktiviert. Überschüssige Energie im Sommer und in sonnenreichen Wintertagen, wird in einen Erdspeicher unterhalb des Gebäudes geleitet und bei Bedarf mittels Wärmepumpe in einen zweiten Heizkreis (Boden- und Wandheizung) geführt. Mit unserem energieautarken Gebäude haben wir unsere Vision von nachhaltiger und umweltbewusster Bauweise umgesetzt.

Projektdaten

Adresse
Kleinfeld 10c, 6341 Ebbs
Bauherr
Hörfarter-Bau-GmbH
ARCHITEKTUR
Bmst.Ing. Wolfgang Hörfarter, Martin Hörfarter
TRAGWERKSPLANUNG UND STATIK
Bmst. Ing. Wolfgang Hörfarter
EINERGIEKONZEPT UND UMSETZUNG
Energiewerkstatt Gebhard Keckeis
PLANUNG
2013
AUSFÜHRUNG
2014
GRUNDSTÜCKSFLÄCHE
4.000 m²
NUTZFLÄCHE
Büro beheizt: 324 m²; Hallen, Lagerräume unbeheizt: 935 m²
BEBAUTE FLÄCHE
Büro beheizt: 224 m²; Hallen, Lagerräume unbeheizt: 814 m²
UMBAUTER RAUM
Büro beheizt: 2.236 m³; Hallen, Lagerräume unbeheizt: 7.387 m³
BAUKOSTEN
ca. 1,20 Mio. Euro
NACHHALTIGKEIT
Heizwämebedarf 9.882 kWh/a (Berechnung Energieausweis), Kühlbedarf: durch Verschattung kein Kühlbedarf
LÜFTUNG
Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung - Wärme-
bereitstellungsgrad lt. Hersteller 91 %
BAUWEISE
Massivbau â Masse ca. 617 t

Spezifischer Heizwarmbedarf, Primarenergiebedarf, Kohlendioxidemissionen und Gesamtenergieeffizienz-Faktor (Standortklima)
 
Bitte halten Sie ihr Telefon aufrecht